Zum Inhalt wechseln

Als Gast hast du nur eingeschränkten Zugriff!


Anmelden 

Benutzerkonto erstellen

Du bist nicht angemeldet und hast somit nur einen sehr eingeschränkten Zugriff auf die Features unserer Community.
Um vollen Zugriff zu erlangen musst du dir einen Account erstellen. Der Vorgang sollte nicht länger als 1 Minute dauern.

  • Antworte auf Themen oder erstelle deine eigenen.
  • Schalte dir alle Downloads mit Highspeed & ohne Wartezeit frei.
  • Erhalte Zugriff auf alle Bereiche und entdecke interessante Inhalte.
  • Tausche dich mich anderen Usern in der Shoutbox oder via PN aus.
 

   

Foto

VPN Anbieter - Гњbersicht

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
44 Antworten in diesem Thema

#21
MrTom

MrTom

    Lehrling

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    27
  • 85 Beiträge
  • 1 Bedankt
Ich habe ausser Perfect Privavy, mit dem ich sehr zufrieden bin, noch 2 weitere Dienste getestet. Vielleicht helfen meine Eindrücke ja dem Einen oder Anderem bei der Entscheidung.

nvpn.net

Man hat nur einen Server zur Verfügung. Den kann man innerhalb der Laufzeit gegen einen anderen tauschen. Die Config-Files für den Server lädt man sich in seinem Account runter, und sie haben den Namen des Users, Beispiel mrtom.ovpn. Portforwarding ist Free, und man hat unbegrenztes Volumen. SSH oder Proxies werden nicht angeboten. Insgesamt ist der Dienst ganz OK, der Server (USA) läuft flott, aber für das Geld nur einen Server finde ich zu wenig, auch wenn der finanzielle Gesamtaufwand recht klein ist.


VPNTUNNEL.SE

Bei Diesem VPN Dienst kann man zwischen den Config Files für Open VPN und der alternativen Software VPN Tunnel wählen. VPN Tunnel macht einen guten Eindruck, einfach die Zugangsdaten eingeben und verbinden. Man kann zwischen 5 Servern wählen die in Schweden, Deutschland, Holland, Rumänien und Russland stehen. Es bietet die Möglichkeit für Autostart und Autoconnect. Au??erdem kann man Programme dazu zwingen, sich nur über VPN zu verbinden. Net Stats zeigt es auch an. Au??erdem zeigt das Tool an, wie lange der Account noch läuft und bietet noch weitere Möglichkeiten, wie z.B. die IP in bestimmten Zeitintervallen zu ändern. SSH oder Proxies werden nicht angeboten.

#22
th30n3

th30n3

    Member

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    4
  • 223 Beiträge
  • 6 Bedankt
  • Mac OS
@MrTom das Cyberghost loggt wurde bereits aus einigen Fällen bekannt. Konkrete Namen kann ich dir nicht nennen, da die zwei Fälle die mir bekannt sind und sogar zu einem Bust geführt haben, schon über 1 Jahr zurückliegen.

Die Berichte dazu waren auf einem Hacking-Board zu finden, welches es mittlerweile nicht mehr gibt.

Meinetwegen kannst du CyberGhost als VPN Anbieter nutzen und auch auf deren Versprechungen vertrauen.

Eingefügtes Bild


#23
MrTom

MrTom

    Lehrling

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    27
  • 85 Beiträge
  • 1 Bedankt

@MrTom das Cyberghost loggt wurde bereits aus einigen Fällen bekannt. Konkrete Namen kann ich dir nicht nennen, da die zwei Fälle die mir bekannt sind und sogar zu einem Bust geführt haben, schon über 1 Jahr zurückliegen.

Die Berichte dazu waren auf einem Hacking-Board zu finden, welches es mittlerweile nicht mehr gibt.

Meinetwegen kannst du CyberGhost als VPN Anbieter nutzen und auch auf deren Versprechungen vertrauen.


Das sind nur Gerüchte, die du weiter verbreitest, ohne was konkretes dazu sagen zu können. Wenn du keine klaren Fakten hast, würde ich mich, besonders als Mod, mit solchen Behauptungen zurückhalten, denn sowas macht dich nicht glaubhafter.

#24
th30n3

th30n3

    Member

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    4
  • 223 Beiträge
  • 6 Bedankt
  • Mac OS
Kannst du nicht lesen?
Ich sagte bereits das ich konkrete, bewiesene Fälle kenne!

Nur weil ich mir die Beweise damals nicht abgespeichert habe darf ich also nicht sagen das Cyberghost loggt?
Alles klar, dann lösche ich jetzt alle deine Posts die nicht bewiesen sind.
Oder hast du Beweise das sie nicht loggen?
Wenn du solche Beweise vorlegen kannst und mir die damaligen Fälle als falsch erweist, werde ich meine Posts hier löschen.
Und selbst wenn ich Admin wäre, jeder MUSS sich seine eigene Meinung bilden. Nur weil ich Mod bin hei??t es ja noch lange nicht das ich immer recht habe.
Trotzdem solltest auch du keine gro??en Töne spuken wenn du selbst nicht beweisen kannst das sie nicht loggen.

Eingefügtes Bild


#25
MrTom

MrTom

    Lehrling

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    27
  • 85 Beiträge
  • 1 Bedankt

Kannst du nicht lesen?
Ich sagte bereits das ich konkrete, bewiesene Fälle kenne!


Aber mehr dazu sagen kannst oder willst du nicht? Und es stand nur auf einer einzigen Seite im ganzen www was darüber, und die wurde gelöscht?


Nur weil ich mir die Beweise damals nicht abgespeichert habe darf ich also nicht sagen das Cyberghost loggt?


Was waren denn das für Beweise? Kopien von Durchsuchungsbeschlüssen und Haftbefehlen? Hast du die Logs gesehen? Geh mal bitte genauer darauf ein, was dich überzeugt hat, dass CyberGost loggt.


Alles klar, dann lösche ich jetzt alle deine Posts die nicht bewiesen sind.
Oder hast du Beweise das sie nicht loggen?


So eine Antwort hätte ich von einem Kind erwartet. und ehrlich gesagt, bin ich jetzt ganz schön genervt, weil du versuchst mich hier auf ein ganz niedriges Niveau herunter zu ziehen. Ich erkläre dir mal den Sachverhalt.

Du hast behauptet, CyberGhost würde loggen. Somit stehst du in der Beweisplicht, und nicht etwa ich habe das Gegenteil zu beweisen. Ich habe in Bezug auf CyberGhost keinerlei Behauptungen aufgestellt, im Gegensatz zu dir. Was sollte ich da also beweisen? Ich habe lediglich Fragen gestellt, und um Fakten gebeten. Du konntest aber keine Fakten liefern, und versuchst nun mit diesem billigen rethorischen Trick die Beweislast auf mich zu schieben. Die Beweislast liegt aber immer bei dem, der etwas behauptet.



Wenn du solche Beweise vorlegen kannst und mir die damaligen Fälle als falsch erweist, werde ich meine Posts hier löschen.


Lächerlich. Ich soll Gegenbeweise zu Fällen bringen, die du nichtmal benennen kannst. Das kann doch nicht dein Ernst sein. :D

Und selbst wenn ich Admin wäre, jeder MUSS sich seine eigene Meinung bilden. Nur weil ich Mod bin hei??t es ja noch lange nicht das ich immer recht habe.


Stimmt, und nur weil du Mod bist, heisst das noch lange nicht, dass du die allgemeinen Regeln einer Diskussion kennst, bzw. diese beachtest. (siehe letztes Zitat und Antwort)


Trotzdem solltest auch du keine gro??en Töne spuken wenn du selbst nicht beweisen kannst das sie nicht loggen.


Zu den allgemeinen Regeln in einer Diskussion gehört, dass derjenige, der eine Behauptung aufstellt, auch versuchen sollte, diese zu untermauern. Es gehört sich grundsätzlich nicht, nach Gegenbeweisen zu fragen, wenn man nichteinmal in der Lage ist, die eigentliche Behauptung auch nur ansatzweise zu untermauern, und schon gar nicht, wenn der Gesprächspartner nur Fragen gestellt hat, aber selber keine Behauptungen macht.

#26
th30n3

th30n3

    Member

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    4
  • 223 Beiträge
  • 6 Bedankt
  • Mac OS

Aber mehr dazu sagen kannst oder willst du nicht? Und es stand nur auf einer einzigen Seite im ganzen www was darüber, und die wurde gelöscht?



Mehr dazu sagen kann ich nicht, da ich sonst zu der damaligen Beweislage lügen müsste. Aha, nun versuchst du wohl mich runter zu machen mit dem Argument wenn es da stand dann stand es auch woanders? ... Kann gut sein das die beiden Fälle zu denen ich etwas gelesen habe auch noch woanders genannt wurden. Allerdings habe ich mich nicht weiter darüber informiert, schlie??lich nutze ich diesen Dienst nicht.

Was waren denn das für Beweise? Kopien von Durchsuchungsbeschlüssen und Haftbefehlen? Hast du die Logs gesehen? Geh mal bitte genauer darauf ein, was dich überzeugt hat, dass CyberGost loggt.


Was mich damals überzeugt hat waren Screenshots und eine Kopie von einem Durchsuchungsbeschluss. Der betroffene User hatte diesen "aufrund illegaler Aktivitäten über seine IP" erhalten. Auf dem Screen zeigte er die Einstellungen eines Programms, welches den Internetzugang ausschlie??lich über den VPN erlaubt.

So eine Antwort hätte ich von einem Kind erwartet. und ehrlich gesagt, bin ich jetzt ganz schön genervt, weil du versuchst mich hier auf ein ganz niedriges Niveau herunter zu ziehen. Ich erkläre dir mal den Sachverhalt.


Das versuche ich gewiss nicht, ich behandle hier jeden User gleich. Ich bin ebenfalls genervt, da es mir eh egal ist ob sie loggen oder nicht.

Du hast behauptet, CyberGhost würde loggen. Somit stehst du in der Beweisplicht, und nicht etwa ich habe das Gegenteil zu beweisen. Ich habe in Bezug auf CyberGhost keinerlei Behauptungen aufgestellt, im Gegensatz zu dir. Was sollte ich da also beweisen? Ich habe lediglich Fragen gestellt, und um Fakten gebeten. Du konntest aber keine Fakten liefern, und versuchst nun mit diesem billigen rethorischen Trick die Beweislast auf mich zu schieben. Die Beweislast liegt aber immer bei dem, der etwas behauptet.


Wären wir vor Gericht, würdest du sicherlich recht haben mit der Beweispflicht, hier allerdings sind wir einfach nur in einem Forum und unterhalten eine Diskussion. Ich versuche nicht die Beweislast zu verschieben, mich interessiert es lediglich ob du mir das Gegenteil beweisen kannst.

Lächerlich. Ich soll Gegenbeweise zu Fällen bringen, die du nichtmal benennen kannst. Das kann doch nicht dein Ernst sein. :D


Das du das sollst hab ich nicht gesagt, ich sagte wenn du das kannst, lösche ich meine Posts. Btw. das ist mein Ernst.

Stimmt, und nur weil du Mod bist, heisst das noch lange nicht, dass du die allgemeinen Regeln einer Diskussion kennst, bzw. diese beachtest. (siehe letztes Zitat und Antwort)


Auch das habe ich nie behauptet.

Zu den allgemeinen Regeln in einer Diskussion gehört, dass derjenige, der eine Behauptung aufstellt, auch versuchen sollte, diese zu untermauern. Es gehört sich grundsätzlich nicht, nach Gegenbeweisen zu fragen, wenn man nichteinmal in der Lage ist, die eigentliche Behauptung auch nur ansatzweise zu untermauern, und schon gar nicht, wenn der Gesprächspartner nur Fragen gestellt hat, aber selber keine Behauptungen macht.


Danke für die Belehrung in dieser Hinsicht, dass es sich jedoch nicht gehören solle, dass jemand nach Gegenbeweisen fragt wage ich doch stark zu bezweifeln.
Du hast zwar keine Behauptungen aufgestellt, doch wenn du meine Aussage so sehr hinterfragst, sagt es für mich aus, dass du dort anderer Meinung bist.

Eingefügtes Bild


#27
Banned

Banned

    Favoured Tool Tester

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIP
  • Likes
    11
  • 27 Beiträge
  • 1 Bedankt
  • Android [root], Blackberry
  • Linux
Jungs macht ma halb lang Danke!

Wer noch VPN anbietet

<----- Ich
nonloggin / lifetime go !

Whitehat

Team AIW.BZ & DHH Crew
Wir existieren OHNE Hautfarbe, ohne Religion, ohne Vorurteile.
United as One, Divided by Zero || Activist Against Government Oppression World-Wide || Member of UCNP
Eingefügtes Bild


#28
MrTom

MrTom

    Lehrling

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    27
  • 85 Beiträge
  • 1 Bedankt

Was mich damals überzeugt hat waren Screenshots und eine Kopie von einem Durchsuchungsbeschluss. Der betroffene User hatte diesen "aufrund illegaler Aktivitäten über seine IP" erhalten. Auf dem Screen zeigte er die Einstellungen eines Programms, welches den Internetzugang ausschlie??lich über den VPN erlaubt.


Das hört sich ja schon ganz interessant an, und ich glaube dir das einfach mal. ??berzeugt bin ich aber nicht. Wenn die wirklich loggen würden, und es in mehrfachen Fällen bekannt wurde, wie du sagst, sollte man dazu nicht auch was im Internet finden? Bist du sicher dass es der Anbieter CyberGhost war, und nicht Hide My Ass oder ein anderer? Und wie erklärst du dir das rätselhafte verschwinden der Indizien, die für ein Logging von CyberGhost sprechen?

#29
th30n3

th30n3

    Member

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    4
  • 223 Beiträge
  • 6 Bedankt
  • Mac OS

Und wie erklärst du dir das rätselhafte verschwinden der Indizien, die für ein Logging von CyberGhost sprechen?


Erstmal, ja ich bin mir sicher das es sich im Cyberghost gehandelt hat.
Das war kein rätselhaftes Verschwinden, Szeneboards kommen und gehen.
  • Lyrix gefällt das

Eingefügtes Bild


#30
blue_eyed_devil

blue_eyed_devil

    Ehem. paolo pinkel

  • Premium Member
  • Likes
    40
  • 124 Beiträge
  • 15 Bedankt
  • Android [root]
  • Windows
...ich denke mal jeder vpn service wird irgendwas loggen !welche firma die eine dienstleistung im internet anbietet wird sich nicht gegen illegal nutzung absichern?natürlich werben viele mit "nologging" aber was wir von werbung zu halten haben ...wissen wir alle!die frage ist doch nur wann welche behörde bei den firmen anfrag und wie hoch der druck ist!denke mal das sicherste ist ein privater vpn (siehe pixxel) alles andere ist nur 99% !ist meine meinug ..
Zum heulen: Cyberkriminelle hacken Zwiebeln

Eingefügtes Bild

#31
MrTom

MrTom

    Lehrling

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    27
  • 85 Beiträge
  • 1 Bedankt

Erstmal, ja ich bin mir sicher das es sich im Cyberghost gehandelt hat.
Das war kein rätselhaftes Verschwinden, Szeneboards kommen und gehen.


Ja sicher. Und zufällig war es das einzige Board im ganzen Web wo etwas darüber geschrieben wurde, ist schon klar. Und jetzt bist du quasi der "letzte Mohikaner", der letzte der davon berichten kann. :D :lol:

#32
th30n3

th30n3

    Member

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    4
  • 223 Beiträge
  • 6 Bedankt
  • Mac OS
Zieh es ruhig ins lächerliche, dadurch werden dir sicher mehr Leute glauben.
Ich sagte bereits das ich nicht das Internet mit Crawlern nach diesem einem Fall durchsuchte, da es mir schlichtweg egal ist ob CG loggt oder nicht.
Und nein, ich bin sicher nicht "der letzte Mohikaner" und wenn es so wäre würdest du es als letztes erfahren.
  • PaulaAbdul gefällt das

Eingefügtes Bild


#33
PaulaAbdul

PaulaAbdul

    Favoured Management

  • Administration
  • Likes
    3717
  • 2157 Beiträge
  • 3706 Bedankt
  • 1337-699
  • verifiziert
  • Android [root]
  • Windows, Linux
Kommt mir so vor als hätte Cyberghost ganz gut aufgeräumt in den letzten Jahren.. Von den haufenweisen Beschwerden und Negativberichterstattungen die vor einigen Jahren hart am Image des VPN-Anbieters gekratzt haben findet man heutzutage so gut wie nichts mehr im Netz...

401a3d5869.jpg

 

,,Der blaue Baum" von Prohex (2020)


#34
MrTom

MrTom

    Lehrling

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    27
  • 85 Beiträge
  • 1 Bedankt

Kommt mir so vor als hätte Cyberghost ganz gut aufgeräumt in den letzten Jahren.. Von den haufenweisen Beschwerden und Negativberichterstattungen die vor einigen Jahren hart am Image des VPN-Anbieters gekratzt haben findet man heutzutage so gut wie nichts mehr im Netz...


Wie könnte CyberGhost das denn gemacht haben? Nehmen wir an, in deinem Forum steht was dazu. Welche Möglichkeiten hat Cyberghost diesen Post zu entfernen, ausser dich mit Bargeld zu überreden?

#35
mariba94

mariba94

    Leecher

  • Members
  • PIP
  • Likes
    2
  • 1 Beiträge
  • 0 Bedankt
Cyberghost hat sich die Jahre komplett verändert, quasi neu gegründet. Von der Computer Bild haben sie sich auch dieses jahr getrennt.
Cyberghost loggt nicht. Wenn Cyberghost loggt dann loggen alle. So einfach ist das. Ich hab die letzten jahre eine hand voll VPN??s getestet und bin schlie??lich bei Cyberghost hängen geblieben. Gute Software + perfekter Support + Günstig. Ausserdem extrem günstig 2 Jahre 50?‚¬...

PS: th30n3 : Ja ich arbeite für Cyberghost und versuche nur mehr Kunden anzulocken.
  • blue_eyed_devil und mariba94 gefällt das

#36
Pushkin

Pushkin

    Leecher

  • Members
  • PIP
  • Likes
    0
  • 1 Beiträge
  • 0 Bedankt
Manche Gerüchte halten sich gerne hartnäckig. Nicht, weil ein Kernchen Wahrheit drinnen steckt, wie gerne behauptet wird, sondern weil es immer jemanden gibt, der davon profitiert, dass bestimmte Aussagen bis in die Unendlichkeit weiter transportiert werden. Wie jemand dabei auf seine Rechnung kommt, ist im Prinzip unerheblich, sei es nun durch schlichte Trollerei, unreflektierte Rechthaberei oder durch den Versuch eines Konkurrenten, einem unliebsamen Mitbewerber zu schaden.
Unser ganz spezielles eigenes Gerücht, mit dem wir erstaunlicherweise immer wieder zu tun haben, lautet: ?€?Wie ich gelesen (gehört) habe, loggen Sie ja IP-Adressen!?€? Erstaunlicherweise, weil ausgerechnet wir uns schon immer gegen jede Art ??berwachung ganz besonders gewehrt haben und eigentlich mit einer sehr kurzen Antwort auskommen sollten: Nein! Wir loggen nicht!
Was bedeutet Logging?
In aller Regel verweist der Begriff ?€?Logging?€? auf die Aufzeichnung von Daten in Echtzeit, also beispielsweise deine Unterhaltung in einem Chat. Dann hei??t es, das Gespräch, das Telefonat, etc. wurde komplett geloggt. Handelt es sich bei den Aufzeichnungen ?€?nur?€? um Verkehrsdaten, werden Informationen wie unter anderem Gesprächsteilnehmer, Uhrzeit und, falls verfügbar, Ort der Teilnehmer vermerkt, während der Inhalt der Gespräche tabu bleibt. Im Zusammenhang mit VPN-Diensten gründet die verständliche Frage nach dem Logging auf die Angst, dass Nutzerdaten (wie Account- und Verkehrsdaten, also angelaufene Internetadressen) mitgeschnitten werden und Rückschlüsse auf die Aktivitäten des jeweiligen Anwenders erlauben. Es ist für jeden Anwender wichtig, zu erfahren, ob sein/ihr Dienst den Netzverkehr überwacht und sowohl Account- als auch Verkehrsdaten in Zusammenhang bringen kann und auf Vorrat abspeichert.
Wer jetzt denkt, dass ein VPN-Dienst völlig nutzlos sei, wenn es so wäre, hat recht. Nichtsdestotrotz existieren Dienste, die genau das tun ?€“ und dies sogar bereitwillig in ihren AGBs eingestehen. Au??erdem existieren vermutlich auch sogenannte ?€?Honeypot?€?-Services (von engl. ?€?Honigtopf?€?), also Anonymisierungsdienste, die von Geheimdiensten oder anderen staatlichen Organisationen oder gar der Privatwirtschaft (zur Verfolgung von Urheberrechtsdelikten) geführt werden.
Loggt CyberGhost VPN?
Im Sinne der oben aufgeführten Definition des Loggings: NEIN! Es werden keinerlei Daten aufgezeichnet, die einen Anwender mit einer x-beliebigen Aktivität im Internet im Zusammenhang bringen können. Auf den Punkt gebracht:
  • Wir zeichnen keine Inhalte auf, die von Anwendern aufgerufen werden (kein Komplett-Logging). Dies beinhaltet Messenger-Mitteilungen ebenso wie Telefonate, Videochats und andere Kommunikationsformen sowie Webseiten.
  • Wir zeichnen keine IP-Adressen auf, also weder Adressen, die von Usern angesteuert werden, noch die IP-Adressen, mit denen sich Anwender in unserem Netz anmelden (kein Logging von Verkehrsdaten). Eine Verknüpfung der IP-Adressen zu den von uns erhobenen Zeitstempeln zur Traffic-Abrechnung ist nicht realisierbar. Auch ist nicht nachverfolgbar, welcher Account wann welchen Server genutzt hat.
  • Wir können keine realen Personen in einen Zusammenhang mit einem CyberGhost-Account bringen. Sowohl die Anmeldung als auch der Gebrauch eines CyberGhost VPN-Accounts ist durchweg anonym realisierbar. Alle Nutzerdaten einschlie??lich der Sales/Info-Newsletter-E-Mail-Adresse können beliebige Daten sein. Wir raten sogar im Gegenteil davon ab, beispielsweise eine reale E-Mail-Adresse als Nutzernamen zu verwenden und haben den Client um diverse Anti-Spy-Funktionen ergänzt, die verhindern sollen, dass persönliche Informationen am Nutzer vorbei ins Internet gesendet werden.
Welche Daten werden gespeichert?
CyberGhost VPN registriert zu Statistikzwecken den Log-in eines anonymen Accounts ein Mal am Tag (alle anderen Log-ins werden ignoriert). Die Länge des Zeitraums wird nicht gespeichert, auch keine anderen persönlichen Daten. Ziel ist, die Häufigkeit des Einloggens über den Zeitraum eines Monats zu erfassen. Hierbei werden das Tages-Datum
nach 24 Stunden und die Summe der Einlogg-Vorgänge zum Ablauf des jeweiligen Monats hin gelöscht. Ein Bruch deiner Anonymität ist zu keinem Zeitpunkt gegeben.
Ein Beispiel: Donald_Duck loggt sich ins CyberGhost-Netzwerk am 1. Januar ein. Dieses Ereignis wird registriert und nach 24 Stunden gelöscht. Im Log verbleibt: 1 x eingeloggt. Danach loggt sich Donald_Duck am 1. Januar ein zweites Mal ein, was aber ignoriert wird - wie alle folgenden Einloggvorgänge an diesem Tag. Im Log verbleibt also nur '1 x eingeloggt'. Dann loggt sich Donald_Duck am 2. Januar erneut ein. Wie vorher gilt: Das Ereignis wird registriert und nach 24 Stunden gelöscht, im Log verbleibt aber: 2 x eingeloggt (weil Donald_Duck den Service an zwei Tagen aufgesucht hat). Behält Donald dieses Schema für den Rest des Monats bei, zeigt der Log-Eintrag: 31 x eingeloggt, wobei am 1. Februar auch diese Daten gelöscht werden. Es ist wichtig, zu verstehen, dass nur das Datum eines Einloggtages für 24 Stunden im Log erscheint, aber weder der genaue Zeitpunkt noch die Dauer des Aufenthaltes.

Warum wir das machen? Weil CyberGhost auch ein Unternehmen ist und wir wissen müssen, ob der Service tatsächlich genutzt wird. WIE ER GENUTZT WIRD, GEHT UNS ABER NAT??RLICH NICHTS AN! Wir protokollieren weder Kommunikations-Inhalte noch Daten über aufgerufene Webseiten noch IP-Adressen.
Eingefügtes Bild (12 vote(s))
Eingefügtes Bild This article was helpful
Eingefügtes Bild This artic

#37
ice

ice

    GFX Seller

  • Premium Member
  • Likes
    113
  • 236 Beiträge
  • 77 Bedankt
  • Android, Android [root], iPhone
  • Windows, Linux, Mac OS
Habe mir vor kurzem www.blackvpn.com geholt... 9,50?‚¬ Monat, leichtes Setup und 12 versch. Länder, direkt per PP bezahlt und gekriegt. :) Loggt auch nicht.

Eingefügtes Bild

 

 

P R E M I U M G F X S E R V I C E B Y I C E


#38
heisenberg

heisenberg

    Lamer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • Likes
    1
  • 19 Beiträge
  • 1 Bedankt
Empfehle NordVPN. Grandioses Sicherheitsprinzip, saubere Bezahömöglichkeiten, Schnell UND günstig.


Nun ja.

Habe mir vor kurzem www.blackvpn.com geholt... 9,50?‚¬ Monat, leichtes Setup und 12 versch. Länder, direkt per PP bezahlt und gekriegt. :) Loggt auch nicht.



Dadurch, dass du mit PP bezahlt hast ist deine Anonymität im Arsch.

Bearbeitet von heisenberg, 04 December 2013 - 21:23 Uhr.

Ich bin zwar kein Methkoch, dafür aber trotzdem ziemlich dope.


Eingefügtes Bild


#39
Anne Frank

Anne Frank

    Hacktivist

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • Likes
    52
  • 62 Beiträge
  • 26 Bedankt
Woher weißt du denn, dass er mit seinem eigenen Paypal Acc bezahlt hat?

#40
heisenberg

heisenberg

    Lamer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • Likes
    1
  • 19 Beiträge
  • 1 Bedankt

Woher weißt du denn, dass er mit seinem eigenen Paypal Acc bezahlt hat?


In der Annahme, dass er es tat. Bitcoins über localbitcoins.com kaufen und damit bezahlen: sicher. Alles andere: grundsätzlich unsicher, ohne ausreichende weitergreifende Sicherheitsmaßnahmen. :)

Ich bin zwar kein Methkoch, dafür aber trotzdem ziemlich dope.


Eingefügtes Bild




  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Besucher die dieses Thema lesen:

Mitglieder: , Gäste: , unsichtbare Mitglieder:


This topic has been visited by 43 user(s)


    , , andrewpl1984, Bad Grandpa, burning, c3fC, Cervantes, Crowx88, Culty, dahate, donhuhn, Flatrade, fly, Framerater, g0tsum, Giant, Gooser51, grenzbereich, H3lium, Holomaster, Iron, JU571C3, kiwitone, L0rdz, lgx, lolorollo, Lyrix, mike88, mydarkest, notfound, Omnipräsent, p0lar, PaulaAbdul, pericastevica, psy86, Ricated, sensualmaka, speedfreak, Stadt-Zofe, tianchrispro, ValleX, vanhansen888, Zecnation
Die besten Hacking Tools zum downloaden : Released, Leaked, Cracked. Größte deutschsprachige Hacker Sammlung.